Gemeinde Thurn in Osttirol

Gemeindewappen

 

Das Wappen wurde 1956 verliehen. Es zeigt einen gespaltenen Schild, im rechten silbernen Feld einen roten Turm mit Zinnen, im linken grünen Feld zwei goldene Ähren und an deren unteren Enden ein geschlossenes Buch mit drei goldenen Äpfeln.

Der rote Turm auf silbernem Grund symbolisiert den Namen des Ortes und erinnert an das einstige Schloss Thurn. Die Farben weiß-rot kennzeichnen die Zugehörigkeit zum Lande Tirol. Das goldene Buch und die Äpfel sind die Sinnbilder des hl. Nikolaus, des Kirchenpatrons von Thurn. Die goldene Ähren auf grünem Grund weisen auf die Landwirtschaft, dem einst wichtigsten Wirtschaftszweig der Gemeinde, hin.

 

 

 

Kontaktinformation